Warnsignal Durst

Durst ist ein Warnsignal und gleichzeitig Spät-Zeichen, denn unser Organismus leidet jetzt bereits unter Flüssigkeitsmangel. Zudem sind körperlicher und seelischer Stress oft der Grund dafür, dass wir einfach vergessen zu trinken. Die Folge ist eine frühzeitige Übersäuerung und Ermüdung der Muskulatur. Wer stets zu wenig trinkt, hat mit chronischer Verstopfung, Hautproblemen, Müdigkeit und Kopfschmerzen zu kämpfen.

Tipp:
Machen Sie die SELTERS-Flasche zu einem festen Bestandteil auch an Ihrem Arbeitsplatz und trinken Sie stets, bevor der Durst kommt. So bleiben Sie leistungsfähig und ersetzen dem Körper verloren gegangene Mineralstoffe.

 Mangelerscheinungen

Natriummangel:

  • Körperliche Schwäche
  • Übelkeit
  • Muskelkrämpfe bis zu Kreislaufkollaps

Kaliummangel:

  • Muskelschwäche
  • Absinken des Blutdrucks
  • Störungen der Herztätigkeit
  • Appetitlosigkeit und Verstopfung

Chloridmangel:

  • Störungen der Magensäureproduktion und der Verdauung
  • Durchfall
  • In extremen Fällen: Wachstumsstörungen

Calciummangel:

  • Entkalkung der Knochen (Osteoporose) mit Gefahr von Brüchen
  • Zahn-, Haar- und Nagelschäden
  • Krämpfe
  • Herzrhythmus-Störungen

Magnesiummangel:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Herzrasen
  • Neigung zu Muskelkrämpfen
  • Konzentrations- und Kreislaufschwäche

Phosphormangel:

  • Selten Mangelerscheinungen
  • Schäden am Skelett und an den Zähnen

Eisenmangel:

  • Blutarmut, Blässe
  • Müdigkeit, Schwäche
  • Haarausfall, Nagelbrüchigkeit

Fluoridmangel:

  • Wachstumsstörungen
  • Brüchige Knochen und Zähne
  • Karies

Jodidmangel:

  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Lethargie
  • Verstopfung
  • Kälteempfindlichkeit

Kobaltmangel:

  • Anämie (Blutarmut)

Kupfermangel:

  • Verringerung der Blutkörperchen
  • Gefäßrisse mit Blutungen
  • Pigmentstörungen der Haut und Haare
  • Neurologische Störungen

Manganmangel:

  • Selten beim Menschen, nur bei totaler künstlicher Ernährung

Selenmangel:

  • Keshan-Krankheit (Herzmuskelerkrankung)
  • Muskelfunktionsstörungen

Zinkmangel:

  • Verminderung der Geschmacksempfindung
  • Appetitlosigkeit
  • Hautausschläge, Haarausfall
  • Psychische Störungen